Sabine Florin

Grossratskandidierende 2016

Geburtsdatum 28.01.1959
Beruf Apothekerin/Geschäftsführerin Apotheke Niederrohrdorf
Wohnort Bergdietikon

Politik

Vizepräsidentin FDP Bergdietikon

 

Politische Schwerpunkte:

  • Wirtschaft und Innovation 
  • Gesundheit und Bildung
  • Energieschutz und Nachhaltigkeit

Arbeit

Geschäftsführerin Apotheke

Freizeit

Interessen:

  • Reisen
  • Fotographie
  • Kultur
  • Natur
  • Sport

Engagement für eine liberale, stark vernetzte, fortschrittliche Schweiz

Bildergalerie

Für einen fortschrittlichen, lebenswerten Aargau

Liberale Wirtschaft und Innovationskraft

Ich setze mich ein:

  • Für eine liberale, stark vernetzte Wirtschaft zur Sicherung unserer Arbeitsplätze im Aargau
  • Für attraktive Standortbedingungen für KMU und junge Start-up Unternehmen
  • Für einen uneingeschränkten Austausch in Bildung und Forschung zur Stärkung unserer Spitzenforschung und wirtschaftlichen Innovationskraft

Ich bin überzeugte Verfechterin der bilateralen Beziehungen, lehne aber einen EU-Beitritt der Schweiz ab

  • Wir stehen vor grossen wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen, sei es in der Sicherheit, Migration oder bei der Entwicklung erneuerbarer Energien
  • Diese wichtigen Aufgaben lassen sich nur in enger interkantonaler und internationaler Zusammenarbeit  wirksam und nachhaltig lösen
  • Von den Bilateralen kann auch der Aargau als Bindeglied zu den Innovationszentren Zürich und Basel stark profitieren und neue zukunftsgerichtete Arbeitsplätze schaffen

Ich bin liberal, weil mir Verantwortung für Lebensqualität wichtig ist

Bezahlbare Bildung und Lebensqualität für Jung und Alt

Ich setze mich ein

  • Für gesunde Finanzen und einen schlanken, leistungsstarken Staat als Voraussetzung für eine nachhaltige Besserung der Lebensqualität von Jung und Alt
  • Für eine rasche, kostenneutrale Umsetzung des Lehrplans 021 zur gezielten Talentförderung und optimalen Vorbereitung unserer Jugend auf ein erfolgreiches Berufsleben
  • Für eine bezahlbare medizinische Grundversorgung, welche die Eigenverantwortung des Patienten stärkt.
  • Für den gezielten Ausbau der ÖV-Verbindungen zur nachhaltigen Entlastung vom Strassennetz und unserer Siedlungsgebiete

 

 


Energieschutz und Nachhaltigkeit aus Notwendigkeit

Wir machen jetzt vorwärts, aus Liebe zum Aargau

Ich setze mich ein:

  • Für eine zukunftsgerichtete, wirtschaftliche und auf Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit ausgerichtete Energieversorgung
  • Für die Förderung der erneuerbaren Energien im privaten und wirtschaftlichen Bereich mit weniger administrativen Hürden 
  • Für den nachhaltigen Schutz von Umwelt, Klima und der Naturlandschaften im Aargau nach liberalen Prinzipien
  • Für innovative Recyclingkonzepte, die verstärkt auch die Eigenverantwortung der Unternehmungen und Konsumenten einbeziehen

Hintergrund: Der Bundesrat will den Ausstoss von Treibhausgasen bis 2030 um 50% reduzieren. Mindestens 30% der Reduktionen sollen im Inland erzielt werden, 20% mit Projekten im Ausland. Die bisherigen Anstrengungen reichen leider nicht, um diese ambitionierten, aber machbaren Ziele zu erreichen.

 


weiterlesen...
weniger

Social Media

Facebook

Links